Daten­schutz­erklärung

Datenschutz

Als Betreiber dieser Seiten nehme ich den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Hier erfahren Sie, wo, wann und wie ich personen­bezogene Daten erfasse, verarbeite und speichere.

Ihre personen­bezogenen Daten behandele ich vertraulich und entsprechend der gesetz­lichen Daten­schutz­vorschriften, insbesondere gemäß der EU-Daten­schutz­grund­verordnung [DSGVO, Verordnung (EU) 2016/679 des Euro­päischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 in der jeweils geltenden Fassung], dem Bundes­daten­schutz­gesetz [BDSG-neu, Gesetz zur Anpassung des Daten­schutz­rechts an die Verordnung (EU) 2016/679 und zur Umsetzung der Richt­linie (EU) 2016/680 (Daten­schutz-Anpassungs- und -Umsetzungs­gesetz-EU – DSAnpUG-EU) vom 30. Juni 2017 in der jeweils geltenden Fassung] sowie dieser Daten­schutz­erklärung.

Daten­schutz­verant­wortlicher

Als Einzelunternehmer und Betreiber dieser Seiten bin ich auch verantwortlich für den Schutz Ihrer personen­bezogenen Daten. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Olaf Pokorny
Mönk­hofer Weg 127
23562 Lübeck

Telefon:  0451 50 57 83 70
E-Mail:  fotografie@olafpokorny.de

Gerne können Sie mir zur Kontakt­aufnahme eine verschlüs­selte E-Mail senden. Meinen öffentlichen GnuPG/PGP-Schlüssel ↓ herunterladen.

Allgemeines

Personen­bezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 DSGVO), wie zum Beispiel Namen, Anschriften, E-Mail-Adressen, Kennnummern usw. Die Nutzung meiner Internet­seite ist grundsätzlich ohne Angabe personen­bezogener Daten möglich. Soweit auf meinen Seiten personen­bezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, erfolgt dies stets auf frei­williger Basis, mit Ihrer ausdrück­lichen Einwilligung und nur in minimal notwendigem Umfang. Wenn Sie die angebotenen Funktionen meiner Homepage, wie das Kontakt­formular im Impressum oder die Kommentar­funktion im Blog nutzen, erklären Sie jeweils auch Ihre Einwilligung zur Erfassung und Verarbeitung der von Ihnen selbst angegebenen personen­bezogenen Daten gemäß dieser Daten­schutz­erklärung.

Als Internet Service Provider (Webhosting und E-Mail-Dienst) nutze ich die STRATO AG, Pascal­straße 10, 10587 Berlin. Alle personen­bezogenen Daten, die Sie auf meinen Internet­seiten eingeben (Kontakt­formular im Impressum, Kommentar­funktion im Blog, Login im Kunden­bereich), werden bei diesem Anbieter verarbeitet und gespeichert. Eine Verein­barung zur Auftrags­verarbeitung (Auftrags­verarbeitungs­vertrag, AVV) nach Art. 28 Abs. 3 DSGVO wurde mit der STRATO AG abgeschlossen und liegt vor. Eine Weitergabe von Daten an Dritte findet nicht statt.

Ich weise darauf hin, dass generell die Daten­über­tragung im Internet – zum Beispiel bei der Kommu­nikation per E-Mail, der Nutzung des Kontakt­formulars im Impressum, der Kommentar­funktionen im Blog oder bei der Eingabe von Zugangs­daten im Kunden­bereich – Sicher­heits­lücken aufweisen kann. Ein absoluter Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Welche personen­bezogenen Daten werden zu welchen Zwecken erhoben und verarbeitet, und wie lange werden sie gespeichert?

Kontaktformular im Impressum
E-Mail-Kommunikation

Für die Nutzung des Kontakt­formulars im Impressum ist die Eingabe Ihres Namens und Ihrer E-Mail-Adresse erforderlich, damit ich Ihre Anfrage beantworten und Sie persönlich ansprechen kann. Die Verarbeitung dieser Daten geschieht ausdrücklich nur mit Ihrer Einwil­ligung gemäß Art. 6 Abs. 1 Lit. a DSGVO. Sie haben die Möglich­keit, statt Ihres richtigen Namens ein Pseudonym zu verwenden sowie eine Ihnen gehörende E-Mail-Adresse anzugeben, die keine Rück­schlüsse auf Ihre Identität zulässt. Beim Absenden des Formulars wird überprüft, ob Daten in den erforder­lichen Feldern eingetragen wurden und die angegebene E-Mail-Adresse dem Muster einer gültigen Adresse entspricht. Eine Prüfung auf Richtigkeit der Angaben oder eine Identitäts­prüfung findet nicht statt.

Alternativ haben Sie die Möglichkeit, mir eine E-Mail über Ihr eigenes E-Mail-Programm und/oder Ihren eigenen E-Mail-Provider zu senden. Dabei wird mindestens Ihre E-Mail-Adresse übertragen sowie ggf. weitere personen­bezogene Daten gemäß den Einstellungen Ihres E-Mail-Programms, wie z. B. Ihr Name und/oder eine E-Mail-Signatur mit Ihren Kontakt­daten. Welche Daten Sie dabei übertragen möchten, entscheiden Sie selbst. Wenn Sie mir auf diesem Wege eine E-Mail senden, können Sie zur Erhöhung der Sicherheit die Nachricht mit meinem öffentlichen ↓ GnuPG/PGP-Schlüssel verschlüsseln.

Die Aufbewahrungs­dauer der erfassten und verarbeiteten personen­bezogenen Daten aus der E-Mail-Kommuni­kation richtet sich nach der Art und dem Zweck der Nachrichten. E-Mails, die im Rahmen eines geschäft­lichen Vorgangs versendet und verarbeitet werden (z. B. zur Vorbereitung und Durch­führung eines Auftrages), unter­liegen, wie alle geschäft­lichen Dokumente, der gesetz­lichen Auf­bewahrungs­pflicht mit entsprechenden Fristen. E-Mails zu allgemeinen Anfragen, bei denen keine gesetzliche Auf­bewahrungs­pflicht besteht, werden gelöscht, sobald alle Fragen beantwortet sind und/oder eine Aufbewahrung der Nachrichten zur Geltend­machung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen nicht länger erforderlich ist.

Kommentar­funktion im Blog

Für die Nutzung der Kommentar­funktion im Blog ist jeweils die Angabe Ihres Namens, Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihres Kommentar­textes erforderlich. Sie haben die Möglich­keit, statt Ihres Namens ein Pseudonym zu verwenden sowie eine Ihnen gehörende E-Mail-Adresse anzugeben, die keine Rück­schlüsse auf Ihre Identität zulässt. Beim Absenden Ihres Kommentars wird überprüft, ob Daten in den erforder­lichen Feldern eingetragen wurden und die angegebene E-Mail-Adresse dem Muster einer gültigen Adresse entspricht. Eine Prüfung auf Richtigkeit der Angaben oder eine Identitäts­prüfung findet nicht statt.

Nach dem Abschicken Ihres Kommen­tars werden auf dem Web­server (STRATO) neben Ihrem Kommen­tar auch Ihr Name/Pseudonym, Ihre E-Mail-Adresse, sowie ggf. die Internet-Adresse (URL) Ihrer optional einge­tragenen Home­page gespeichert. Ebenfalls gespeichert wird der Zeit­punkt sowie die IP-Adresse des Internet-Anschlusses, von dem aus der Kommen­tar abge­schickt wurde, um im Falle von Rechts­verletz­ungen, wie Beleidi­gungen oder Propa­ganda, gegen den Verfasser rechtlich vorgehen zu können.

Damit ich über neue Kommen­tare informiert werde, erhalte ich beim Abschicken Ihres Kommen­tars eine auto­matisch generierte E-Mail von meinem Web­server. Diese E-Mail enthält lediglich die Information, zu welchem Beitrag ein Kommen­tar abgeschickt wurde, jedoch keine Ihrer personen­bezogenen Daten.

Jeder Kommen­tar muss vor der Veröffent­lichung explizit von mir frei­geschaltet werden. Ich behalte mir das Recht vor, die Veröffent­lichung von Kommen­taren ohne Angabe von Gründen abzulehnen. In diesem Fall werden sowohl der Text des Kommentars als auch alle damit verbundenen personenbezogenen Daten gelöscht, sobald diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechts­ansprüchen nicht länger benötigt werden. Eine Information über die Nicht-Veröffent­lichung eines Kommen­tars und die Löschung der zugehörigen personen­bezogenen Daten erfolgt nur, wenn kein Zweifel an der Identität des Kommen­tierenden besteht und es sich dem Anschein nach tatsächlich um eine natürliche Person handelt. Kommen­tare von sog. „Bots” sowie Kommen­tare mit rein werbendem Inhalt („Spam“) werden ohne Rückantwort gelöscht.

Erst nach Frei­schaltung Ihres Kommen­tars erscheint dieser zusammen mit Ihrem Namen/Pseudonym sowie ggf. der Internet-Adresse (URL), die Sie einge­tragen haben, für jeden weiteren Besucher der Seite sichtbar im Kommentar­bereich des betreffenden Artikels. Ihre E-Mail-Adresse wird im Blog nicht veröffentlicht.

Die Speicherung Ihres Kommen­tars und damit auch Ihres Namens/Pseudonyms, Ihrer E-Mail-Adresse sowie ggf. Ihrer Internet-Adresse, die Sie beim Abschicken des Kommen­tars angegeben haben, erfolgt auf unbestimmte Zeit, solange der entsprechende Artikel im Blog verfügbar bleibt. Ich behalte mir das Recht vor, jeden Artikel vollständig inklusive sämtlicher Kommen­tare zu jedem beliebigen Zeitpunkt löschen zu dürfen. Ebenso behalte ich mir das Recht vor, einzelne oder sämtliche Kommen­tare einzelner oder sämtlicher Artikel im Blog zu jedem beliebigen Zeit­punkt löschen zu dürfen sowie die Kommentar­funktion für einzelne oder sämtliche Artikel im Blog zu jedem beliebigen Zeit­punkt deaktivieren zu dürfen. Eine persönliche Information jedes einzelnen Kommen­tierenden über derartige Änderungen im Blog ist aus organisa­torischen Gründen nicht möglich.

Zur Verwendung von Cookies bei der Kommentar­funktion des Blogs siehe Abschnitt Cookies.

Anmeldung im Kundenbereich

Eine Anmeldung im Kunden­bereich (Login) ist nur im Rahmen der Durchführung von Aufträgen möglich. Ihre persönlichen Zugangs­daten (Anmelde­name und Kenn­wort) erhalten Sie dabei von mir nur auf Wunsch und nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung in die damit verbundene Verarbeitung weiterer personen­bezogener Daten. Die Details dazu werden jeweils individuell und ausführlich besprochen.

Sämtliche im Kunden­bereich einge­stellte Aufnahmen sowie alle weiteren zur Nutzung dieses Services notwendigen Daten, einschließ­lich der Zugangs­daten, werden unmittelbar nach Abschluss eines Auftrages vollständig vom Server gelöscht.

Zur Verwendung von Cookies im Kunden­bereich siehe Abschnitt Cookies.

Ihre Rechte

Sie haben jeder­zeit das Recht, unent­geltlich Auskunft darüber zu erhalten, ob Sie betref­fende Daten verarbeitet werden (Art. 15 DSGVO). Sollte dies der Fall sein, haben Sie jeder­zeit das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, zu welchen Zwecken eine Verarbeitung statt­findet, welche Kategorien von personen­bezogenen Daten verarbeitet werden und wer die Empfänger oder Kategorien von Empfängern sind, gegenüber denen die personen­bezogenen Daten offen­gelegt wurden. Sie haben weiter­hin jederzeit das Recht, falls möglich, die geplante Dauer zu erfahren, für die die personen­bezogenen Daten gespeichert werden oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Fest­legung dieser Dauer.

Sie haben jeder­zeit das Recht, die Sie betref­fenden personen­bezogenen Daten berichtigen oder löschen zu lassen (Art. 16 und 17 DSGVO). Sie haben jeder­zeit das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betref­fenden personen­bezogenen Daten (Art. 18 DSGVO) sowie das Recht auf Widerruf Ihrer Einwil­ligung zur Verarbeitung dieser Daten (Art. 13 Abs. 2 Lit. c DSGVO). Die Recht­mäßigkeit der Verarbeitung Ihrer personen­bezogenen Daten augrund Ihrer Einwil­ligung bis zum Zeit­punkt des Wider­rufs bleibt davon unberührt.

Sie haben jeder­zeit das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personen­bezogenen Daten gemäß Art. 20 DSGVO.

Automatisierte Entscheidungen im Einzelfall einschließlich Profiling Ihrer personen­bezogenen Daten finden nicht statt (Art. 22 DSGVO).

Die Ausübung Ihrer vorgenannten Rechte erfolgt jeweils auf Antrag. Diesen Antrag richten Sie bitte schriftlich an mich, vorzugsweise per E-Mail oder an die im Impressum ange­gebenen Kontakt­daten.

Sie haben das Recht, Beschwerde gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personen­bezogenen Daten bei einer für Sie zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen. Die für mich zuständige Aufsichtsbehörde ist das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein, Holstenstraße 98, 24103 Kiel (https://www.datenschutzzentrum.de/).

Cookies

Internet­seiten verwenden teil­weise sogenannte „Cookies“ – kleine Text­dateien, die Ihr Browser auf Ihrem Rechner abgelegt und speichert. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, Internet-Angebote nutzer­freund­licher, effektiver und sicherer zu machen.

Die meisten der verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs einer Seite bzw. beim Beenden Ihres Browsers auto­matisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem End­gerät gespeichert, bis Sie diese manuell löschen. Diese Cookies ermöglichen es dem Seiten­betreiber, Ihren Browser beim nächsten Besuch wieder­zu­erkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzel­fall erlauben. Sie können die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell aus­schließen sowie das auto­matische Löschen der Cookies beim Beenden des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funk­tionalität einiger Internet­seiten eingeschränkt sein.

Server-Log Files

Der Webhoster dieser Seiten (STRATO), erhebt und speichert automatisch Infor­mationen in soge­nannten Server-Log Files, die Ihr Browser auto­matisch über­mittelt. Dies sind:


Diese Daten können nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Eine Zusammen­führung dieser Daten mit anderen Daten­quellen wird nicht vorge­nommen. Ich behalte mir vor, diese Daten nach­träglich zu prüfen, wenn mir konkrete Anhalts­punkte für eine rechts­widrige Nutzung meiner Internet­seite bekannt werden.

Links zu externen Dienstanbietern

An verschiedenen Stellen auf meiner Internet­seite www.olafpokorny.de, wie z. B. in der Fuß­zeile oder im Blog, finden Sie einfache Links zu meinen Profilen bei sozialen Netz­werken, zu Bild­portalen und zu weiteren externen Dienst­anbietern. Der Aufruf meiner Homepage führt dabei nicht zur Über­tragung von Daten an diese Anbieter. Bei einem Besuch der verlinkten Seiten und der Nutzung der dort ggf. ange­botenen Dienst­leistungen gelten die Daten­schutz­bestim­mungen der jeweiligen Dienst­anbieter, auf die ich persönlich keinen Ein­fluss habe. Da einige Dienst­anbieter ihren Sitz außer­halb Deutsch­lands und außer­halb der EU haben, können dabei Daten folglich auch in Länder mit anderen Daten­schutz­vor­schriften als den in Deutsch­land und der EU geltenden über­tragen und dort gespeichert werden (z. B. in den USA oder Canada). Ich weise darauf hin, dass ich als Dienst­anbieter keine Kenntnis vom Umfang, Inhalt und der Nutzung dieser Daten erhalte. Informa­tionen zu den jeweiligen Daten­schutz­richtlinien finden Sie in den Daten­schut­zerklärungen der verlinkten Dienst­anbieter. Die Daten­schutz­richtlinien zu meinen Profilen in sozialen Netz­werken und Bild­portalen finden Sie hier:

Daten­richt­linie von Facebook
Daten­schutz­erklärung von Google
Daten­schutz­erklärung von 500px (nur auf Englisch)
Daten­richt­linie von Instagram

SSL-Verschlüsselung

Die Internet­seite www.olaf­pokorny.de einschließ­lich des Blogs sowie des Kunden­bereichs (Login) nutzt aus Gründen der Sicher­heit und zum Schutz der Über­tragung vertrau­licher Inhalte, wie z. B. E-Mail-Adressen, Anmelde­daten usw., eine SSL-Verschlüs­selung. Eine verschlüs­selte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adress­zeile des Browsers von „http://” auf „https://“ wechselt sowie am Schloss-Symbol in der Browser­zeile.

Wenn die SSL-Verschlüs­selung aktiviert ist, können Daten, die Sie über­mitteln, nicht von Dritten mit­gelesen werden.