Visuelle Kommu­nika­tion für Ihren Unter­nehmens­erfolg

Haben Sie sich schon einmal gefragt, ob Ihr Unter­nehmen von Ihren Kunden genau so wahr­genommen wird, wie Sie es sich wünschen?

Jeden Tag werden Millionen von Fotos aufge­nommen und ver­öffent­licht – ein einzelnes Bild kann dabei schnell unter­gehen. Gerade für Unter­nehmen ist es deshalb besonders wichtig, ihre Pro­dukte und Dienst­leistungen so zu präsen­tieren, dass die Unter­nehmens-Philo­sophie und die Einzig­artig­keit des eigenen Angebotes für die gewünschte Ziel­gruppe deutlich erkennbar wird.

» Nur wer ein klares und unver­wechsel­bares Profil besitzt, der wird wahr­genommen, an den erinnert man sich und der unter­scheidet sich auch deutlich von seinen Mit­bewerbern. Genau das ist das Geheimnis dauer­haften Erfolges.

Fotografien sind mit Licht geschriebene Worte

Bilder vermitteln in Sekunden, was sonst mühsam mit vielen Worten umschrieben werden muss. Deswegen entwickele ich mit Ihnen gemeinsam eine indi­viduelle und unver­wechsel­bare Bild­sprache für Ihre Unter­nehmens­kommuni­kation, die genau zu Ihrem Unter­nehmen passt und Ihr Allein­stellungs­merkmal in jeder einzelnen Foto­grafie zum Ausdruck bringt. Ich möchte, dass Ihre Botschaft von Ihren Kunden verstanden wird. Gerne unter­stütze ich Sie dabei, Ihre Worte in Bilder zu verwandeln.

Was möchten Sie Ihren Kunden sagen? Finden wir die richtigen Antworten!

Konditionen und Preise

Alle Preis­angaben verstehen sich rein netto, also zuzüglich der jeweils gesetzlich geltenden Umsatz­steuer.

Der Gesamt­betrag für ein Foto­shooting setzt sich zusammen aus dem Aufnahme­honorar und einer Lizenz­gebühr. Das Aufnahme­honorar berechne ich auf Basis der Anzahl benötigter Foto­grafien, die Lizenz räumt Ihnen für jedes Foto detail­lierte Rechte zur gewerb­lichen Nutzung ein, damit Sie genau wissen wofür, wo und wie lange Sie es verwenden können.

Alle Details zu Ihrem Projekt besprechen wir gerne aus­führlich in einem persön­lichen Vor­gespräch. Auf dieser Grund­lage erstelle ich Ihnen ein indi­viduelles Angebot, in dem sämtliche Kosten trans­parent aufgelistet werden.

Aufnahme­honorar

Die Höhe des Aufnahme­honorars pro Foto­grafie richtet sich nach der Gesamt­zahl der benötigten Foto­grafien:

Anzahl Foto­grafienEinzel­preis pro Foto­grafie (netto)
1–5:85,00 €
6–10:80,00 €
> 10:75,00 €

Sonder­konditionen bei sehr umfang­reichen Projekten oder wenn viele Bilder an einem einzigen Set aufge­nommen werden können, sind selbst­verständ­lich möglich. Wir finden auf jeden Fall eine passende Lösung für Ihr Budget!

In der Regel fertige ich für jede von Ihnen benötigte Foto­grafie mehrere unter­schied­liche Aufnahmen an, aus denen wir hinterher gemeinsam die jeweils beste für die weitere Bearbeitung und spätere Verwendung auswählen.

Das Honorar deckt alle Tätig­keiten im Rahmen der Auftrags­abwicklung ab, also die gesamte Vorbe­reitung, Durch­führung und Nach­bereitung des Foto­shootings. Dazu gehören u. a. Gesprächs­termine, Auswahl, Reinigung und Funktions­prüfung der Ausrüstung, Set Auf- und Abbau sowie die Bild­auswahl und die Bearbeitung der ausge­wählten Foto­grafien.

Weitere Kosten entstehen nur noch auf Basis besonderer Verein­barungen, wie z. B. durch Honorare für Models und Stylisten, Mieten für außer­gewöhn­liche Locations, Requisiten oder Aus­rüstungs­gegen­stände, Fahrt- und Über­nachtungs­kosten. Die Details hierzu werden eben­falls vorab aus­führlich besprochen und alle Kosten im Angebot auf­gelistet.

Sonder­angebot Business­porträt

Als Sonder­angebot biete ich ein klassisches Business­porträt für Einzel­personen an. Von der Studio­aufnahme vor neutralem Hinter­grund bis zum Outdoor-Foto­shooting ist alles möglich.

Ab 85,00 € (netto) inklusive inhaltlich, räumlich und zeitlich unbeschränkter Nutzungs­rechte, mit Ausnahme der unter erweiterte Lizenz genannten Nutzungen.

Lizenz­gebühren

Die Lizenz­gebühr berechne ich für jedes Bild indi­viduell nach dem gewünschten Nutzungs­umfang. Die Höhe richtet sich dabei nach dem Lizenz­gebiet, der Nutzungs­dauer und ggf. danach, ob eine erweiterte Lizenz erforderlich ist. Damit Sie nicht lange über­legen müssen, wofür Sie die Fotos im Einzelnen verwenden dürfen, erhalten Sie von mir inhaltlich nahezu unbe­schränkte Rechte zur gewerb­lichen Nutzung in allen Medien, einschließlich sozialer Netz­werke, in belie­bigem Umfang. „Nahezu“ heißt ledig­lich, dass die Verwendung der Fotos für z. B. rechts­widrige Zwecke nicht gestattet ist, aber das ist ja eigentlich selbst­verständlich.

Da die Foto­grafien in der Regel sehr indi­viduell auf Ihr Unter­nehmen zuge­schnitten sind, erhalten Sie grund­sätzlich teil-exklusive Nutzungs­rechte. Dabei ist nur die Weiter­lizen­zierung an Dritte, sowohl durch Sie als auch durch mich, ausge­schlossen. Sofern dem keine berechtigten Gründe entgegen stehen, gestatten Sie mir jedoch, die Aufnahmen zur Eigen­werbung nutzen zu dürfen.

Nach Ablauf der Nutzungs­dauer dürfen Sie die Fotos gerne noch für private Zwecke weiter nutzen, z. B. als Wand­bilder in Ihren Geschäfts­räumen. Auch aus alten Beiträgen in Blog-Artikeln oder in sozialen Netz­werken müssen die Bilder nicht entfernt werden. Lediglich die weitere gewerb­liche Nutzung ist nur nach Verlängerung der Nutzungs­dauer möglich.

Der Lizenz­berechnung liegt das ent­sprechende Aufnahme­honorar zugrunde (s. o.), basiert also eben­falls auf der Anzahl der lizen­zierten Foto­grafien. Die Summe der im Folgenden genannten Anteile aus Lizenz­gebiet und Nutzungs­dauer ergibt jeweils die Höhe der Lizenz­gebühr pro Foto­grafie (netto).

Lizenz­gebietAnteil vom Basis­preis
regional:20 %
national:50 %
europa­weit:100 %
welt­weit:150 %
 
Nutzungs­dauerAnteil vom Basis­preis
1 Jahr:20 %
5 Jahre:60 %
10 Jahre:100 %

Die Höhe der Lizenz­gebühr liegt also zwischen 40 % (regionale Nutzung für ein Jahr) und 250 % (welt­weite Nutzung für 10 Jahre) des Basis­preises. Ein Komplett-Buy-Out für die welt­weite und zeitlich unbe­schränkte Nutzung kann ich Ihnen eben­falls anbieten, halte es aber für wenig sinn­voll. Möchten Sie wirklich noch mit über zehn Jahre alten Fotos für Ihr Unter­nehmen werben?

Erweiterte Lizenz

Zur Herstellung von Wieder­verkaufs­produkten (Kalender, Post­karten, Templates usw.) oder für die Verwendung auf Produkt­ver­packungen oder Titel­seiten von zum Beispiel Zeit­schiften, Büchern oder Bild-/Ton-Trägern die zum Verkauf bestimmt sind, benötigen Sie eine erweiterte Lizenz (Merchan­dising-Lizenz). Da den Foto­grafien in diesen Fällen eine außer­gewöhnlich hohe Bedeutung zukommt, verbunden mit einer besonders intenFoto­grafiensiven Nutzung, erhöht sich die Lizenz­gebühr um 200 %.

Künstler­sozial­abgabe

Nach dem Künstler­sozial­versicherungs­gesetz (KSVG) sind für die Inanspruch­nahme künstle­rischer oder publizis­tischer Leistungen Sozial­abgaben durch den Verwerter zu zahlen. Zu diesen Leistungen zählen auch Aufträge an selbst­ständige Foto­grafen, unab­hängig davon, ob diese selbst über die Künstler­sozial­kasse (KSK) pflicht­versichert sind oder nicht. Die Pflicht zur Zahlung einer Sozial­abgabe an die KSK ist jedoch von verschie­denen Faktoren abhängig, u. a. von der Höhe der Honorare und Lizenz­gebühren, die im Laufe eines Jahres an Künstler, Publi­zisten usw. gezahlt wurden sowie von der Häufig­keit der Inanspruch­nahme solcher Leistungen.

Ob Ihr Unter­nehmen zur Zahlung der Künstler­sozial­abgabe verpflichtet ist, erfahren Sie auf der Internet­seite der Künstler­sozial­kasse. In den meisten Fällen müssen Sie Ihr Unter­nehmen einmalig regis­trieren und dann jährlich die gezahlten Honorare und Lizenz­gebühren an Künstler, Publi­zisten, Foto­grafen, Designer usw. melden. Die KSK prüft dann, ob Sie zur Zahlung der Künstler­sozial­abgabe verpflichtet sind und welchen Beitrag sie ggf. zu entrichten haben. Der Abgaben­satz wird von der KSK jährlich neu ermittelt und bis Ende September für das Folge­jahr bekannt­gegeben. In den letzten Jahren lag er jeweils im Bereich von etwa fünf Prozent der Auftrags­summe.